Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt 13-Jähriger verletzt sich beim Straßenbahn-Surfen

Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses.

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbol)

Magdeburg (dpa/sa) - In Magdeburg hat sich ein 13-Jähriger beim sogenannten Straßenbahn-Surfen leicht verletzt. Der Junge und ein Zwölfjähriger sprangen am Mittwochmorgen an das Heck einer losfahrenden Straßenbahn, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Demnach sprang der 12-Jährige nach wenigen Metern wieder ab. Der 13-Jährige stürzte jedoch, weil er sich nicht mehr länger halten konnte und fiel auf die Straße. Die Eltern wurden laut Polizei über den Vorfall informiert. Die Beamten warnten vor den Gefahren des Mitfahrens an öffentlichen Verkehrsmitteln. Die leichtsinnigen Aktionen könnten tödlich enden.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen