Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt 18-Jähriger von sechsköpfiger Gruppe bedroht und ausgeraubt

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht an einem Einsatzort.

(Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild)

Magdeburg (dpa/sa) - Ein 18-Jähriger ist in Magdeburg von einer sechsköpfigen Gruppe mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden. Die unbekannten männlichen Personen forderten ihn am späten Freitagabend auf, seinen Rucksack herauszugeben, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der junge Mann übergab ihn daraufhin und die Räuber flüchteten. Im Zuge einer Nahbereichsfahndung stellten die Beamten einen ebenfalls 18-jährigen Magdeburger fest. Sein Tatbeitrag sei nun Gegenstand weiterer Ermittlungen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen