Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt 254 neue Corona-Infektionen gemeldet - Zahl der Toten steigt

Ein Wattestäbchen mit einem Abstrich wird im Labor für einen Corona-Test verarbeitet. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild

(Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild)

Magdeburg (dpa/sa) - In Sachsen-Anhalt steigt die Zahl der aktuell Corona-Infizierten und der Gestorbenen weiter. Am Dienstag waren 3647 Infizierte bekannt, wie das Sozialministerium in Magdeburg mitteilte. Am Tag zuvor waren es noch 3595, vor einer Woche 3047. Von Montag- bis Dienstagnachmittag wurden den Angaben zufolge 254 neue Fälle gemeldet. Die Zahl der Gestorbenen, bei denen das Virus nachgewiesen worden ist, stieg um 8 auf 137.

Die Zahl der Neuinfektionen mit Sars-CoV-2 je 100 000 Einwohner im Land lag am Dienstag bei 87,75, vor einer Woche war ein Wert von 65,56 erreicht worden. In Sachsen-Anhalt bislang wurden seit Beginn der Pandemie 10 586 Corona-Fälle erfasst. 985 Erkrankte wurden in Krankenhäusern behandelt. Derzeit sind den Angaben zufolge 55 Intensiv- und Beatmungsbetten mit Covid-19-Patienten belegt. 27 dieser Patienten würden künstlich beatmet.

Regionales