Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Anhänger löst sich: Autofahrer stirbt bei Unfall auf A2

Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht steht an einer Unfallstelle. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild)

Ingersleben (dpa/sa) - Ein Autofahrer ist auf der Autobahn 2 im Landkreis Börde in einen Anhänger gefahren und dabei ums Leben gekommen. Der Hänger hatte sich nach Polizeiangaben in der Nacht zum Samstag von einem vorausfahrenden Kleintransporter gelöst. Das Hindernis habe bei Alleringersleben im Dunkeln unbeleuchtet auf der Fahrbahn Richtung Berlin gelegen. Der 23 Jahre alte Autofahrer sei wahrscheinlich ungebremst in den Hänger gerast.

Der Fahrer des Kleintransporters habe angehalten. Er wurde von der Polizei befragt. Warum der Transporter während der Fahrt den Hänger verlor, war zunächst unklar. Die Autobahn wurde Richtung Berlin stundenlang gesperrt. Der Verkehr wurde ab Helmstedt abgeleitet.

Newsticker