Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Autofahrer wird bei Unfall aus Wagen geschleudert: Tot

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Haldensleben (dpa/sa) - Ein 38 Jahre alter Autofahrer ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall auf der B71 im Landkreis Börde ums Leben gekommen. Der Mann aus Stendal habe aus zunächst ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen verloren und sei von der Straße abgekommen, teilte die Polizei mit. Das Auto überschlug sich mehrmals und kam in einem Waldstück zum Stehen. Der Fahrer wurde nach Polizeiangaben aus dem Wagen geschleudert. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Der Unfall geschah in den frühen Morgenstunden zwischen dem Ortsausgang Haldensleben und dem Abzweig Hütten.

© dpa-infocom, dpa:210411-99-164175/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.