Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Autofahrer wird bei Unfall lebensbedrohlich verletzt

Ein Rettungshubschrauber setzt zur Landung an.

(Foto: Matthias Balk/dpa/Symbolbild)

Niedere Börde/Magdeburg (dpa/sa) - Auf der Straße bei dem zur Gemeinde Niedere Börde gehörenden Gutenswegen (Börde) ist ein 68-jähriger Autofahrer von der Fahrbahn abgekommen. Er erlitt bei dem Unfall eine lebensbedrohliche Kopfverletzung, wie die Polizei in Magdeburg mitteilte. Er musste durch die Rettungskräfte reanimiert werden und wurde dann mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Mann war am Freitagmorgen in Richtung Ackendorf unterwegs, als er aus bisher nicht geklärter Ursache in einer langen Rechtskurve die Fahrbahn nach links verließ und auf einem angrenzenden Feld auf der Seite zum Liegen kam. Er wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch Einsatzkräfte der Feuerwehr befreit werden.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen