Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Bahn modernisiert sechs sächsische Bahnhöfe

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Dresden/Berlin (dpa/sa) - In Sachsen sollen sechs Bahnhöfe bis 2026 modernisiert werden. Unter anderem soll der Umbau zur Barrierefreiheit vorangetrieben werden, wie das Bundesverkehrsministerium am Donnerstag mitteilte. So sollen an den Bahnhöfen in Falkenau, Glauchau, Plauen und Mittweida etwa Rampen und Aufzüge installiert sowie die Wegführung verbessert werden. Grundlegend modernisiert werden sollen die Empfangsgebäude des Zwickauer Hauptbahnhofes sowie der Station Dresden Mitte. Geplant seien neben der Verbesserung der Barrierefreiheit neugestaltete Wartebereiche sowie die Erneuerung der Dächer. Umgesetzt werden die Vorhaben von der Deutschen Bahn.

Das Bundesverkehrsministerium stellt dafür nach eigenen Angaben deutschlandweit mehr als fünf Milliarden Euro zur Verfügung. Investiert werde in mehr als 3000 Bahnhöfe.

© dpa-infocom, dpa:210225-99-592171/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.