Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Bei Einbrüchen in Tierheime 13 Hunde gestohlen

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Stendal (dpa/sa) - Aus 3 Tierheimen im Norden Sachsen-Anhalts sind bei Einbrüchen insgesamt 13 Hunde entwendet worden. Die bislang unbekannten Täter hätten sich Zugang zu den Heimen in Stendal-Borstel sowie Ahlum und Gardelegen (beide Altmarkkreis Salzwedel) verschafft, teilte die Polizei am Montag mit. Aus dem in Stendal-Borstel wurden zwei Hunde mitgenommen, in Ahlum waren es sechs und in Gardelegen fünf Tiere. Alle drei Einbrüche ereigneten sich zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen. Die gestohlenen Hunde waren den Angaben zufolge zuvor vom Veterinäramt des Altmarkkreises Salzwedel beschlagnahmt worden. Die Polizei bittet um Hinweise.

© dpa-infocom, dpa:210920-99-291769/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.