Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Bulldogge fährt allein mit dem Zug von Zerbst nach Dessau

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Dessau (dpa/sa) - Eine französische Bulldogge ist ohne Begleitung mit der Regionalbahn von Zerbst nach Dessau gefahren. Das allein reisende Tier sprang am Montagmittag am Bahnhof Zerbst in den Zug, wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte.

Am Hauptbahnhof in Dessau angekommen wurde die Dogge von der Zugbegleiterin an die Bundespolizei übergeben und anschließend ins Tierheim Dessau gebracht. Die Bundespolizei veröffentlichte ein Foto des braunen Hundes. Laut einer Sprecherin gehe es dem Tier gut. Die Dogge war am Dienstag demnach noch im Tierheim. Laut Polizei ist sie nicht gechipt.

© dpa-infocom, dpa:220111-99-670191/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen