Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Corona: Bildungsministerin und Staatssekretär im Homeoffice

Eva Feußner (CDU), Bildungsministerin von Sachsen-Anhalt.

(Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentra)

Magdeburg (dpa/sa) - Sachsen-Anhalts Bildungsministerin Eva Feußner (CDU) und ihr Staatssekretär Frank Diesener sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Beide gingen vorerst aus dem Homeoffice ihren Dienstgeschäften nach, teilte ein Ministeriumssprecher am Mittwoch in Magdeburg mit. Sie nähmen daher nicht an der Landtagssitzung am Donnerstag und Freitag teil. Feußner erklärte: "Zum Glück sind sowohl der Staatssekretär als auch ich geimpft und geboostert, so dass sich die Symptome in Grenzen halten und wir von einem milden Verlauf ausgehen."

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen