Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Dächer und Türme: Landeskirche unterstützt Sanierungen

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Dessau-Roßlau (dpa/sa) - Die evangelische Landeskirche Anhalts unterstützt in diesem Jahr die Sanierung von 18 Kirchen und zwei Pfarrhäusern. So gibt es etwa für die Kirche in Weißandt-Gölzau 25 000 Euro Nothilfe, wie die Landeskirche am Dienstag in Dessau-Roßlau mitteilte. Die Dach- und Deckenkonstruktion des Gebäudes ist einsturzgefährdet und muss dringend repariert werden. Unterstützt wird beispielsweise auch die Gemeinde in Harzgerode, wo die Haube des Kirchturms gesichert werden muss. An der Bernburger Martinskirche und in Großpaschleben müssen die kompletten Türme gesichert werden.

Die Landeskirche Anhalts schießt nach eigenen Angaben insgesamt rund 300 000 Euro für die Bauarbeiten zu. Damit sollen die Gemeinden die Möglichkeit haben, bei Förderprogrammen weitere Hilfen zu bekommen. Meist müssen geförderte Projekte einen Eigenanteil aufbringen. Im Bereich der kleinen Landeskirche sollen laut Mitteilung dieses Jahr insgesamt rund 2,5 Millionen Euro in Sanierungen investiert werden.

Die Landeskirche Anhalts hat nach eigenen Angaben etwa 145 selbstständige Gemeinden in und um Ballenstedt, Bernburg, Dessau-Roßlau, Köthen und Zerbst mit rund 35 000 Mitgliedern.

Mitteilung der Landeskirche Anhalts

Newsticker