Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Drei Wohnhäuser brennen in Hettstedt: 300.000 Euro Schaden

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr.

(Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolb)

Hettstedt (dpa/sa) - Beim Brand von drei Wohnhäusern in Hettstedt (Kreis Mansfeld-Südharz) ist am Freitagabend ein Schaden von schätzungsweise mindestens 300.000 Euro entstanden. Menschen wurden nicht verletzt, wie ein Sprecher der Polizei am Samstagmorgen sagte. Die Brandursache werde noch ermittelt. Das Feuer entstand im Bereich des Wintergartens eines der Häuser und habe auf die beiden weiteren Wohnhäuser übergegriffen. Die Feuerwehr löschte den Brand.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen