Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Drohung gegen Schule in Oebisfelde: Polizei gibt Entwarnung

Ein Polizeibeamter steht zwischen zwei Einsatzfahrzeugen der Polizei.

(Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolb)

Oebisfelde (dpa/sa) - Nach einer Drohung an einer Schule in Oebisfelde im Landkreis Börde hat die Polizei am Mittwoch den Einsatz beendet. Es habe keine Anhaltspunkte für eine konkrete Gefährdungslage gegeben, teilte die Polizei am Nachmittag mit. Demnach lag hier eher eine unbedarfte Handlung eines Schülers vor. "Dem vermuteten Bedrohungsszenario wohnte kein ernsthafter Hintergrund inne", so ein Sprecher der Polizei.

Wegen einer Drohung war es am frühen Dienstagabend zu einem Polizeieinsatz an der Schule gekommen. Die Drohung sei "unspezifisch", hieß es am Dienstagabend.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen