Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt E-Bike-Fahrer schwer verletzt: Ermittlungsverfahren

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

(Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Sy)

Halberstadt (dpa/sa) - Im Landkreis Harz ist ein 56-jähriger E-Bike-Fahrer gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Der Mann sei am Freitagabend mit seinem Rad auf der Bundesstraße 81 zwischen Halberstadt und der Ortschaft Emersleben über einen Ast gefahren, teilte die Polizei am Samstag mit. In der Folge habe er die Kontrolle über sein E-Bike verloren und sei gestürzt. Der Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Die Beamten stellten den Angaben zufolge bei der Unfallaufnahme einen Alkoholgeruch bei dem 56-Jährigen fest. Aufgrund seines Verletzungsgrades konnte aber kein Atemalkoholwert ermittelt werden. Die Polizisten leiteten gegen den Mann ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein und ließen ihm eine Blutprobe entnehmen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen