Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Englische Fliegerbombe in Weißenfels entschärft

Eine zwei Zentner Fliegerombe ohne Zünder aus dem Zweiten Weltkrieg liegt auf einem Gestell. Foto: Markus Scholz/dpa/Archivbild

(Foto: Markus Scholz/dpa/Archivbild)

Weißenfels (dpa/sa) - Der Kampfmittelbeseitigungsdienst hat eine Weltkriegsbombe im Weißenfelser Ortsteil Kleinkorbetha entschärft. Bei dem etwa ein Meter großen Sprengkörper habe es sich um eine britische 250-Kilogramm-Fliegerbombe gehandelt, sagte ein Mitarbeiter des Beseitigungsdienstes nach der Entschärfung im Burgenlandkreis am Donnerstagmorgen. Anwohner im Umkreis von 700 Metern von dem Fundort mussten für den Einsatz ihre Häuser verlassen, schon nach weniger als einer Stunde konnten die Sprengstoff-Experten aber Entwarnung geben. Die Bombe sollte noch im Laufe des Tages abtransportiert werden.

Die Bombe war am Mittwoch auf einer Baustelle entdeckt worden. In dem betroffenen Ortsteil finden nach Aussage der Stadt seit Juli 2021 umfangreiche Bauarbeiten statt. Unter anderem werden vor Ort ein Regenüberlaufbecken und ein dazugehöriger unterirdischer Ablauf errichtet. So sollen bei Starkregen künftig Schlammlawinen und Überflutungen verhindert werden.

© dpa-infocom, dpa:210902-99-63689/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.