Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Experten werfen Blick auf psychiatrische Versorgung

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Magdeburg (dpa/sa) - Der Landespsychiatrieausschuss hat einen eingehenden Blick auf die psychische Versorgung der Sachsen-Anhalter geworfen. Die Experten stellen heute ihre Ergebnisse in Magdeburg vor. Zum einem geht es um Mängel, die bei den Besuchen in diversen Einrichtungen im Land festgestellt wurden.

Zum anderen beschäftigt sich das Gremium mit den anstehenden Veränderungen in der psychiatrischen Versorgung. Dabei geht es um die Novellierung von entsprechenden Gesetzen sowie die Krankenhausplanung. Zudem befasst sich der Psychiatrieausschuss mit dem Umgang mit Kindern psychisch und suchtkranker Eltern.

Der Ausschuss besteht aus unabhängigen und ehrenamtlich arbeitenden Experten. Er begleitet und bewertet seit 1993 die Entwicklung der Versorgung psychisch Kranker sowie die Arbeit von Hilfeeinrichtungen für Menschen mit seelischen und geistigen Behinderungen.

Bisherige Tätigkeitsberichte des Psychiatrieausschusses Sachsen-Anhalt

Infos Psychiatrieausschuss Sachsen-Anhalt

Newsticker