Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Frauen machen sich seltener selbstständig

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Halle (dpa/sa) - Frauen melden in Sachsen-Anhalt deutlich seltener ein Gewerbe an als Männer. Im vergangenen Jahr hätten 2681 Frauen als Einzelunternehmerin diesen Schritt gewagt, während das 4850 Männer taten, teilte das Statistische Landesamt am Mittwoch in Halle mit. Darüber hinaus sei an 517 Gewerbeanmeldungen für Unternehmen anderer Rechtsformen wie GmbH oder GbR mindestens eine Frau beteiligt gewesen. In 235 Fällen waren Frauen an der Übernahme oder Mitübernahme eines Unternehmens beteiligt.

Die Zahlen zeigen, dass Frauen besonders häufig Gewerbe im Einzelhandel anmeldeten: 2020 waren das mehr als 700 Fälle und damit 42 Prozent der Anmeldungen in diesem Bereich. Im Gesundheits- und Sozialwesen sei mit 83 die Mehrzahl der Gewerbeanmeldungen (insgesamt 135) von Frauen oder unter Beteiligung von Frauen geschehen.

© dpa-infocom, dpa:210303-99-671425/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.