Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Geld für Projekte im Bereich Künstlicher Intelligenz

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Magdeburg (dpa/sa) - Sachsen-Anhalts Hochschulen bekommen 6,8 Millionen Euro aus einer Förderinitiative für den Bereich Künstliche Intelligenz (KI). Die Hochschule Magdeburg-Stendal wolle drei Lern-Lehr-Labore etablieren, von denen aus potenziell alle Studiengänge der Hochschule im Bereich KI profitieren sollen, teilte das Wissenschaftsministerium am Mittwoch in Magdeburg mit. Auch ein Verbundprojekt der Universität Magdeburg sowie der Hochschulen Harz, Anhalt, Magdeburg-Stendal und Merseburg werde gefördert. Sie planten einen gemeinsamen Bachelor-Studiengang, der Künstliche Intelligenz und Ingenieurwissenschaften verbindet.

Die Finanzierung der Projekte ist laut Ministerium bis zum Jahr 2025 angelegt und wird zu 90 Prozent vom Bund getragen. Die Länder beteiligen sich mit 10 Prozent.

© dpa-infocom, dpa:211201-99-214840/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.