Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Granate bei Aufräumarbeiten auf dem Dachboden gefunden

Ein Absperrband der Polizei.

(Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/)

Oebisfelde-Weferlingen (dpa/sa) - Beim Aufräumen eines Dachbodens hat ein 66-Jähriger eine Granate entdeckt. Dem Mann kam der Gegenstand verdächtig vor, sodass er die Polizei zu dem Grundstück in Oebisfelde-Weferlingen (Börde) rief, wie die Beamten am Dienstag über den Vorfall vom Montag mitteilten. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst stellte fest, dass es sich um eine Splittergranate aus dem 1. Weltkrieg handeln müsse. Vermutlich gelangte die Granate auf den Dachboden des Hauses, als der Hof nach dem Zweiten Weltkrieg von der russischen Armee besetzt wurde, sagte die Eigentümerin des Hauses. Die Granate wurde laut Polizei vom Kampfmittelbeseitigungsdienst entfernt. "Jetzt ist der Boden leer!"

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen