Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Halberstadt, Brehna: Baustellen fordern zusätzliche Geduld

Ein Schild weist auf eine Baustelle hin. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Brehna/Halberstadt (dpa/sa) - Auf der B 100 bei Brehna und auf der Ortsdurchfahrt Halberstadt stehen ab Montag Bauarbeiten an. Die Südfahrbahn der Ortsumfahrung Brehna (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) werde auf gut fünf Kilometern Länge zwischen der Anschlussstelle Brehna-Ost und der Kreisgrenze bei Landsberg saniert, teilte das Verkehrsministerium in Magdeburg mit. Rund 2,7 Millionen Euro seien dafür eingeplant. Vier Monate Bauzeit seien vorgesehen. Beide Richtungsverkehre würden währenddessen jeweils einspurig über die bereits sanierte Nordfahrbahn geführt.

In Halberstadt stehen ab Montag die Arbeiten zur Sanierung der Quedlinburger Landstraße auf rund einem Kilometer Länge an, wie das Ministerium weiter mitteilte. In die Ertüchtigung der Ortsdurchfahrt würden etwa 460.000 Euro investiert. Planmäßig sollten die Arbeiten Mitte September beendet sein, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:210620-99-69265/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.