Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Halle bereit zur Aufnahme von Corona-Patienten aus Italien

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Halle (dpa/sa) - In zwei Krankenhäusern in Halle können laut Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) Corona-Patienten aus Norditalien aufgenommen werden. Konkret gehe es um vier Erkrankte, sagte Wiegand am Mittwoch. Bereits am 27. März habe es eine entsprechende Anfrage aus der Lombardei gegeben. "Der Katastrophenschutzstab hat zugestimmt, derzeit laufen die Gespräche der Krankenhäuser mit dem Land über einen Transport der Patienten."

Bereits am Dienstag hatte Sozialministerin Petra Grimm-Benne (SPD) angekündigt, dass auch Sachsen-Anhalt die Aufnahme schwer an Covid-19 erkrankter Menschen aus Italien prüfe. Es gebe eine entsprechende Anfrage aus Mailand. Außerdem bereite sich Sachsen-Anhalt darauf vor, bei Bedarf Intensivpatienten aus anderen Bundesländern aufzunehmen.

Italien ist das am schwersten in Europa von der Covid-19-Krankheit betroffene Land. Mehr als 105 000 Menschen wurden positiv getestet, mehr als 12 000 Menschen sind gestorben.

Newsticker