Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Heizkostenzuschuss für rund 26.000 Haushalte

Ein Mann dreht in einer Wohnung am Thermostat einer Heizung.

(Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Sym)

Magdeburg (dpa/sa) - In Sachsen-Anhalt beginnt in dieser Woche die Auszahlung des einmaligen Heizkostenzuschusses des Bundes. Menschen mit einem geringen Einkommen würden so von den enorm gestiegenen Energiekosten entlastet, erklärte die Ministerin für Infrastruktur und Digitales, Lydia Hüskens, am Dienstag in Magdeburg. Es stünden neun Millionen Euro zur Verfügung. Den Heizkostenzuschuss erhalten rund 26.000 Haushalte im Land, die bereits Wohngeld beziehen. Die Betroffenen müssten keine Anträge stellen, das Geld komme automatisch, betonte die Ministerin.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen