Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Historische Straßenbahn setzt weiteren Triebwagen ein

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Naumburg (dpa/sa) - In Naumburg ist eine weiteres historisches Straßenbahn-Fahrzeug unterwegs. Der Triebwagen "Gotha" aus dem Jahr 1960 könne nach einer erfolgreichen Sanierung und technischen Überprüfung im Linienverkehr eingesetzt werden, teilte das Verkehrsministerium am Mittwoch in Magdeburg mit.

Das Land gab für die Aufarbeitung rund 170 000 Euro dazu, die aus dem Fördertopf für technische Denkmäler stammen. In diesem Jahr erhalte die historische Straßenbahn "Wilde Zicke" weitere 160 000 Euro, um Schienen und Fahrzeuge zu erhalten. Damit soll eine Einfahrtsweiche im Straßenbahndepot saniert werden.

"Die historische Straßenbahn hat sich mehr und mehr zu einer kleinen Attraktion entwickelt", sagte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel (CDU) laut Mitteilung. Nach langer Pause hatte ein Verein im Jahr 2007 den Betrieb der historischen Straßenbahn in Naumburg wieder aufgenommen. In der Zwischenzeit wurde die Schienenstrecke mehrfach verlängert und der Verein freute sich zuletzt über steigende Passagierzahlen. Das Land unterstützte den Verein laut Verkehrsministerium seit mehr als 500 000 Euro.

Newsticker