Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Hubschrauberbesatzung der Bundespolizei ertappt Kleiderdiebe

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Bitterfeld-Wolfen (dpa/sa) - Bei einem Überwachungsflug hat die Besatzung eines Hubschraubers der Bundespolizei in Bitterfeld-Wolfen zwei Kleiderdiebe auf frischer Tat ertappt. Nahe eines Textilunternehmens hätten die 45 und 56 Jahre alten Männer in der Nacht zum Freitag mehrere Säcke aus einem Bahnwaggon geholt und in ein bereitstehendes Fahrzeug geladen, teilte die Bundespolizei mit. Als die beiden Männer den Hubschrauber bemerkten, seien sie geflohen.

Die Piloten dirigierten jedoch eine Streife der Bundespolizei aus Dessau zu dem Fluchtfahrzeug. In Wolfen stoppten die Beamten dann den Wagen, wie es hieß. Darin seien 16 Säcke mit jeweils rund 25 Kilogramm Kleidern sowie verschiedene Werkzeuge und ein Elektroschocker gefunden worden. Bei den weiteren Ermittlungen entdeckten Beamte der hinzugezogenen Landespolizei am Tatort weitere sieben Säcke mit Bekleidung, die zum Abtransport bereitlagen.

Newsticker