Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Jugendvideopreis: Film über Freiwilligendienst ausgezeichnet

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Magdeburg (dpa/sa) - Ein Filmteam aus Sachsen-Anhalt hat für seinen Beitrag über den Freiwilligendienst in Europa einen mit 800 Euro dotierten Sonderpreis des Landes erhalten. Insgesamt seien 75 Filme beim Wettbewerb "Jugendvideopreis Sachsen-Anhalt" nominiert gewesen, teilte die Staatskanzlei am Samstag mit. Die mit dem Sonderpreis "Europa - hier und jetzt" ausgezeichneten jungen Filmemacherinnen und Filmemacher überzeugten die Jury mit ihren filmisch inszenierten Geschichten aus dem europäischen Förderprogramm. Zudem wurden Preise in drei weiteren Kategorien vergeben. Unter anderem gewann ein filmpädagogisches Projekt mit dem Titel "Freundschaft über und unter dem Wasser" sowie die Filme "Zeitstreife" und "Gestrandet". Die Gewinner erhielten Preisgelder in Höhe von insgesamt 3300 Euro.

Der Jugendvideopreis wurde den Angaben nach coronabedingt digital verliehen. Der Wettbewerb fand bereits zum 26. Mal statt, hieß es. Diesmal stand die Veranstaltung unter dem Motto "Get out".

Newsticker