Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Kinder als Brandstifter in Verdacht

Das Blaulicht eines Feuerwehrautos leuchtet an einem Einsatzort. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

(Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild)

Pömmelte (dpa/sa) - Nach dem Brand eines ehemaligen Gasthauses in Pömmelte (Salzlandkreis) hat die Polizei zwei Kinder als Brandstifter in Verdacht. Zeugen, die weglaufende Jugendliche gesehen hatten, meldeten den Brand am Mittwochnachmittag, wie die Polizei mitteilte. Das Gebäude habe trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr nicht mehr gerettet werden können. Die Beamten ermittelten später zwei Kinder im Alter von 14 und 10 Jahren. Sie hätten eine Tatbeteiligung bestritten. Es seien Spuren gesichert worden - am Brandort und an den Verdächtigen.

Newsticker