Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Lagerhalle voller Fahrzeuge und Technik abgebrannt

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration

(Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration)

Krevese/Stendal (dpa/sa) - In der Altmark ist in der Nacht zu Freitag eine Lagerhalle im Osterburger Ortsteil Krevese aus bisher noch ungeklärten Gründen niedergebrannt. Die Schadenssumme belaufe sich auf rund eine Million Euro, teilte die Polizei in Stendal mit. Der Schaden sei deshalb so groß, weil sich in der Halle Fahrzeuge und Agrartechnik befunden hätten. Außerdem sei auf dem Dach eine Photovoltaikanlage installiert gewesen.

Nach Polizeiangaben war die Halle umzäunt und verschlossen. Die Feuerwehr habe schließlich den Brand unter Kontrolle bringen und löschen können. Die Ermittlungen zur Ursache dauerten an, hieß es.

Newsticker