Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Landespflegeausschuss ruft Pflege zu Corona-Impfung auf

Eine grüne Lampe leuchtet am Eingang eines Corona-Impfzentrums. Foto: Christopher Neundorf/dpa/Symbolbild

(Foto: Christopher Neundorf/dpa/Symbolbild)

Magdeburg (dpa/sa) - Die 29 Mitglieder des Landespflegeausschusses Sachsen-Anhalt haben insbesondere Pflegekräfte zur Auffrischung ihrer Corona-Impfungen aufgerufen. "Ungeimpfte sollten dringend ihre Entscheidung überdenken und sich schnellstmöglich immunisieren lassen", hieß es am Freitag in einem Appell des Ausschusses. Mit ihrer Immunisierung schützten Pflegekräfte nicht nur sich selbst, sondern auch all jene, die in ihrer Obhut seien.

Die Pflegekräfte trügen eine hohe Verantwortung, da sie täglich mit Personen arbeiteten, für die eine Covid-19-Erkrankung Lebensgefahr bedeuten könne. Dazu zählten ältere Menschen, deren Impfschutz schneller nachlasse, aber auch Menschen, die sich wegen bestimmter Vorerkrankungen nicht impfen lassen können oder deren Immunabwehr geschwächt sei.

Neben den Pflegekräften sollten sich alle Erwachsenen, die zuletzt im Mai 2021 oder früher geimpft worden seien, einen Termin für die Auffrischungsimpfung holen. Nur die vollständige Impfung einschließlich Auffrischung gegen Covid-19 biete einen guten Schutz vor einem schweren Verlauf.

© dpa-infocom, dpa:211126-99-156461/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.