Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Laster kippt und brennt auf A9: Lange Sperrung

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Bad Dürrenberg (dpa/sa) - Auf der A9 bei Bad Dürrenberg hat ein brennender Lastwagen für eine lang anhaltende Sperrung gesorgt. Samstagmorgen fuhr das mit Käseprodukten beladene Fahrzeug zunächst gegen eine Betonleitplanke und dann gegen die Mittelleitplanke und kippt dann um, wie die Polizei am Sonntag in Halle mitteilte. Der Lastwagen fing Feuer. Der 57 Jahre alte Fahrer wurde nicht verletzt. Löschen, Bergung und Reinigung waren sehr aufwendig. Die Fahrbahn Richtung München musste bis in die Nacht zum Sonntag gesperrt bleiben. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau. Der Schaden am Lastwagen beläuft sich laut Polizei auf etwa 120 000 Euro, an Fahrbahn und Leitplanken knapp 20 000 Euro.

Newsticker