Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Linke fordert Schutzschirm für kommunale Energieversorger

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Magdeburg (dpa/sa) - Angesichts steigender Energiekosten fordert die Linke einen Schutzschirm für Stadtwerke und kommunale Energieversorger in Sachsen-Anhalt. Die Versorgung mit Strom, Wasser und Heizung sei für die Menschen im Land ohne Stadtwerke und kommunale Versorger nicht zu stemmen, sagte Linken-Fraktionschefin Eva von Angern am Mittwoch. Die Versorger müssten vor finanziellen Notlagen geschützt werden. "Die Landesregierung muss jetzt einen Schutzschirm aufspannen, um den Versorgern langfristige Planungssicherheit zu ermöglichen", sagte von Angern.

Am Dienstag hatten Sachsen-Anhalts Städte und Gemeinden schon in einem Schreiben an Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) Unterstützung für die kommunalen Unternehmen der Energie- und der Wohnungswirtschaft gefordert. Die Kommunen befürchten, dass die Energie- und Wohnungsunternehmen durch Mietrückstände oder den Ausfall von Betriebskostenzahlungen in finanzielle Notlagen geraten und so größere Liquiditätsprobleme entstehen könnten.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen