Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Lkw-Anhänger kippt auf A38 um: Fahrer verletzt

Ein Rettungswagen fährt über eine Autobahn. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild)

Querfurt/Eisleben (dpa/sa) - Auf der Autobahn 38 ist bei einem Unfall am Montag ein 37-jähriger Lkw-Fahrer verletzt worden. Der Mann war mit seinem Lastwagen samt Anhänger in Richtung Göttingen unterwegs, als das Gespann zwischen Querfurt (Saalekreis) und Eisleben (Landkreis Mansfeld-Südharz) ersten Ermittlungen zufolge von einer Windböe erfasst wurde, wie die Polizei mitteilte. Der Anhänger kippte um und Teile der Ladung - in Bündel gepresstes Altpapier - fielen auf die Fahrbahn. Der Fahrer wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Lkw und Anhänger waren nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Göttingen mehrere Stunden voll gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:210920-99-290360/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.