Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Magdeburg hat erste Straße mit Vorfahrt für Radfahrer

Radfahrer fahren nach der Eröffnung des Radschnellwegs auf dem Asphalt vorbei. Foto: Christoph Schmidt/Archivbild

(Foto: Christoph Schmidt/dpa)

Magdeburg (dpa/sa) - In Magdeburg gibt es jetzt erstmals eine Straße, in der Radfahrer Vorrang haben. Oberbürgermeister Lutz Trümper (SPD) kürte am Mittwoch die Goethestraße im Stadtteil Stadtfeld-Ost offiziell zur ersten Fahrradstraße, wie die Verwaltung mitteilte. Bis Ende 2020 soll erprobt werden, wie das Konzept angenommen wird.

Auf der Fahrradstraße haben Radfahrer immer Vorrang, solange sie sich an die Verkehrsregeln halten. Sie dürfen nebeneinander fahren oder Grüppchen bilden, etwa um gemeinsam zur Schule zu fahren. Autos dürfen die Route nur benutzen, wenn sie ein besonderes Anliegen haben und müssen ihr Tempo an die vor ihnen fahrenden Radfahrer anpassen. Maximal gilt Tempo 30. Nach der Testphase will Magdeburg entscheiden, ob die Fahrradstraße eine Dauerlösung wird.

Newsticker