Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Magdeburger Stadthalle wird denkmalgerecht saniert

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Magdeburg (dpa/sa) - Die Magdeburger Stadthalle wird für eine Millionensumme aufwendig saniert. Die Veranstaltungshalle im Bauhaus-Stil soll in den nächsten drei Jahren modernisiert und zu einer Multifunktionsarena umgebaut werden, wie das Wirtschaftsministerium am Mittwoch mitteilte. Dafür investiert die Stadt mit finanzieller Unterstützung des Landes 70 Millionen Euro.

"Die Stadthalle ist ein Leuchtturm des modernen Bauens in Magdeburg", sagte Wirtschaftsminister Armin Willingmann (SPD) laut Mitteilung. Die denkmalgerechte Modernisierung sei dringend notwendig für eine zeitgemäße kulturelle und touristische Nutzung.

Die Stadthalle galt bei ihrer Eröffnung im Jahr 1927 als fortschrittlich und wird zu den Hauptwerken der klassischen Moderne gezählt. Die technische Ausstattung aus den 1950er und 1960er Jahren ist inzwischen jedoch veraltet. Neben neuer Technik sollen laut Mitteilung auch zusätzliche Tagungsräume, Klimaanlagen und ein höhenverstellbares Saalparkett eingerichtet werden. Zudem sollen die Akustik verbessert, ein neues Lichtkonzept eingebaut und das Gebäude denkmalgerecht energetisch saniert werden.

Newsticker