Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Magdeburger Unternehmen Hasomed gewinnt Mittelstands-Preis

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Düsseldorf/Magdeburg (dpa/sa) - Das Magdeburger Medizinprodukte-Unternehmen Hasomed hat einen "Großen Preis des Mittelstandes" gewonnen. Das gab die Oskar-Patzelt-Stiftung bekannt. Das Unternehmen mit 125 Beschäftigten biete unter anderem Software zur Praxisverwaltung für Ärzte sowie zu therapeutischen Zwecken an. In der Corona-Krise habe es drei Monate lang allen Therapeuten in Deutschland kostenlose Lizenzen zur Verfügung gestellt, um zu helfen, begründete die Jury die Entscheidung. Zudem kooperiere Hasomed eng mit regionalen Hochschulen und unterstütze regionale Vereine.

Die Ehrung ist nicht dotiert. Unternehmen können sich nicht selbst bewerben, sondern müssen von Dritten vorgeschlagen werden. Bundesweit wurden in diesem Jahr fast 5000 Kandidaten nominiert, davon 224 aus Sachsen-Anhalt. Die Jury wählt einen oder mehrere Preisträger für jede Wettbewerbsregion. In Sachsen-Anhalt setzte sich Hasomed durch. Der "Große Preis des Mittelstands" wird seit 1994 vergeben.

Newsticker