Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Mann bricht in Apotheke ein: Medikamente und Geld erbeutet

An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug

(Foto: David Inderlied/dpa/Illustration)

Niederndodeleben (dpa/sa) - Ein 19 Jahre alter Mann ist in Niederndodeleben im Bördekreis in eine Apotheke eingebrochen und hat Medikamente und Bargeld gestohlen. Bei der Tat in der Nacht zu Samstag sei das Licht seiner Taschenlampe allerdings einer Anwohnerin aufgefallen, die die Polizei gerufen habe. Der Täter konnte nach kurzer Flucht festgenommen werden, wie die Polizei in Haldensleben mitteilte. Der Niederndodelebener gab daraufhin zu, auch für einen Einbruchsversuch in eine andere Apotheke des Ortes verantwortlich zu sein. Da habe aber das Sicherheitsglas der Eingangstür standgehalten.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen