Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Mann randaliert in Bahnhofsmission

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Magdeburg (dpa/sa) - Ein Mann hat in der Bahnhofsmission am Magdeburger Hauptbahnhof lautstark randaliert und Gäste beleidigt. Der 29-Jährige erhielt Hausverbot in der Einrichtung, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Zudem trug er demnach eine kleine Tüte Cannabis bei sich. Als Einsatzkräfte ihn anschließend in den Räumen der Bundespolizei im Bahnhof durchsuchen wollten, versuchte er laut Polizei, sich loszureißen. Daraufhin sei er vorübergehend gefesselt worden. Durch die Randale wurde den Angaben zufolge nichts beschädigt. Dem Mann werden Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte vorgeworfen.

Newsticker