Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Mann soll Wohnungstür eines Bekannten angezündet haben

Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Salzwedel (dpa/sa) - Ein 45-Jähriger soll nach einem Streit mit einem Bekannten im altmärkischen Salzwedel dessen Wohnungstür angezündet haben. Nach ersten Erkenntnissen brannte in der Nacht zu Mittwoch ein Teil der Tür, wie die Polizei mitteilte. Vermutlich sei das Feuer von allein erloschen. Der Wohnungsbewohner bemerkte die Rußstellen und alarmierte die Polizei. Die Beamten fanden nicht nur entsprechende Spuren, sondern konnten in der Nähe des Tatorts auch den Verdächtigen aufspüren. An der Hand des 45-Jährigen seien Rußspuren gefunden worden. Er wurde vorläufig festgenommen, kam nach einer Vernehmung jedoch wieder frei. Die Ermittlungen dauern an.

Newsticker