Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Mann steckt mit Sprühdose Wohnung in Brand: Drei Verletzte

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

(Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild)

Zerbst (dpa/sa) - Mit Feuerzeug und Sprühdose hat ein Mann in Zerbst versehentlich seine Wohnung in Brand gesteckt. Der 59-Jährige sowie zwei Nachbarn seien durch den Brand am Sonntag leicht verletzt worden, teilte die Polizei am Montag mit. Rettungskräfte brachten sie in umliegende Krankenhäuser.

Den mutmaßlichen Brandstifter nahm die Polizei vorläufig fest, er war am Montag wieder frei. Was der Mann mit der Aktion ursprünglich bezwecken wollte, teilte die Polizei wegen der laufenden Ermittlungen nicht mit. An dem Mehrfamilienhaus entstand ein Sachschaden von rund 300.000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:210920-99-290266/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.