Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Messerangriff in Magdeburg beim Müll rausbringen

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Magdeburg (dpa/sa) - Unbekannte haben einen Mann in Magdeburg überfallen und ihn mit einem Messer verletzt. Die Täter hätten den Mann angegriffen, als er am späten Donnerstagabend gerade den Müll wegbrachte, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Demnach konnte sich der 20-Jährige gegen die Messerattacke wehren, erlitt aber mehrere Schnittverletzungen an Armen, Beinen und am Rücken. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Nach den Angaben vom Freitagmorgen ermittelt nun der Staatsschutz. Es lagen zunächst keine Informationen zum Tatmotiv vor.

© dpa-infocom, dpa:210813-99-826083/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.