Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Motorradpolizist bei Verkehrsunfall getötet

Ein Polizeiwagen steht mit Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

(Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild)

Halle (dpa/sa) - Ein Motorradpolizist ist am Freitag bei einem Verkehrsunfall im Burgenlandkreis ums Leben gekommen. Der 33-Jährige sei am Nachmittag in Röcken, einem Ortsteil von Lützen, mit seiner Dienstmaschine in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gestürzt, teilte die Polizei am Abend in Halle mit. Rettungskräfte hätten noch versucht, den Beamten wiederzubeleben, er sei aber an seinen schweren Verletzungen gestorben. Die Polizei will nun ermitteln, wie genau es zu dem Unfall des Kollegen kam. Er war den Angaben zufolge während der Unfallfahrt im Dienst.

© dpa-infocom, dpa:210618-99-54237/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.