Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Osterburg arbeitet eigene Kino-Historie in Ausstellung auf

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Osterburg (dpa/sa) - Die Geschichte des Kinos im Altmark-Städtchen Osterburg im Landkreis Stendal beleuchtet eine Ausstellung im dortigen Kreismuseum. Nach der Eröffnung von "Kino und Film in Osterburg" am Sonntag sollen passend zur Weihnachts- und Adventszeit auch alte Märchenfilme Besucherinnen und Besucher locken. So will die Schau nach Angaben der Kreisverwaltung unter anderem darüber informieren, dass bereits Mitte der 1920er-Jahre im damaligen "Prinz von Preußen" Filme gezeigt wurden. Später habe es dort bis zur Schließung und Abriss des Gebäudes im Jahr 1992 das "Lichtspielhaus Behne" und die "Cinema-Lichtspiele" samt "Film-Klause" gegeben.

Weiterhin seien die Geschichte des Osterburger Filmclubs und des Wanderkinos Teil der Ausstellung, die bis ins neue Jahr hinein gezeigt werden soll. Zudem stehen den Angaben zufolge die Klassiker "Das kalte Herz" und "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" auf dem Programm.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen