Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Polizisten finden vier geschleuste Afghanen: Sattelauflieger

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild

(Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild)

Kabelsketal (dpa/sa) - Auf einem Sattelauflieger, der auf einem Firmengelände einer Firma in Kabelsketal (Saalekreis) abgestellt war, hat die Polizei vier geschleuste junge Afghanen gefunden. Der Fahrer habe zuvor am Donnerstag Stimmen aus dem Auflieger gehört, teilte die Bundespolizei in Magdeburg am Freitag mit. Die befreiten Afghanen seien 14, 15, 17 und 21 Jahre alt und der Einschätzung des Rettungsdienstes zufolge in guter gesundheitlicher Verfassung. Bei ihrer Vernehmung hätten die jungen Männer angegeben, von einer unbekannten Person in Rumänien zum Sattelauflieger gebracht worden zu sein. Inwieweit der Fahrer Bescheid wusste, werde ermittelt.

Die Bundespolizeiinspektion Magdeburg ermittelt wegen Einschleusung von Ausländern sowie der unerlaubten Einreise. Die Afghanen beantragten den Angaben zufolge Asyl.

Newsticker