Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Rund 2500 Chinesen leben in Sachsen-Anhalt

Eine Schülerin schreibt chinesische Schriftzeichen in ihr Heft. Foto: Henning Kaiser/Archivbild

(Foto: Henning Kaiser/dpa)

Halle (dpa/sa) - In Sachsen-Anhalt leben rund 2500 Chinesen. Das teilte das Statistische Landesamt am Donnerstag anlässlich des Tages der chinesischen Sprache am 20. April mit. Die Wahrscheinlichkeit, die chinesische Sprache zu hören, ist demnach in Magdeburg und Halle sowie in den Landkreisen Anhalt-Bitterfeld und Salzlandkreis am größten. Mehr als die Hälfte der im Land lebenden Chinesen studiert den Angaben zufolge an einer Hochschule. Das Interesse der Sachsen-Anhalter an der chinesischen Sprache ist dagegen relativ gering: Im aktuellen Schuljahr 2018/2019 lernen den Statistikern zufolge 99 Schülerinnen und Schüler Chinesisch als Fremdsprache.

Mitteilung des Statistischen Landesamtes

Newsticker