Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Sachsen-Anhalts Landtag debattiert über Impfkampagne

(Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/zb/dpa)

Magdeburg (dpa/sa) - Die Abgeordneten des sachsen-anhaltischen Landtags kommen heute (9.00 Uhr) in Magdeburg zu ihrer letzten regulären Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung steht unter anderem eine Debatte über Corona-Impfungen. Die Koalitionsfraktionen CDU, SPD und Grüne wollen, dass alle geprüften und geeigneten Impfstoffe genutzt werden, um zur Bekämpfung der Pandemie mit der Immunisierung voranzukommen. Einen Impfstoff aus industriepolitischen oder geopolitischen Gründen für den Einsatz in Deutschland auszuschließen, könne nicht in Betracht kommen. Die Linke spricht sich explizit auch für den russischen Corona-Impfstoff Sputnik V aus.

Weitere Themen im Landtag sind die verpflichtenden Corona-Schnelltests an den Schulen sowie das Lobbyregister. Die Linke hat unter anderem das Ziel, dass künftig Einkünfte und andere Gegenleistungen für Nebentätigkeiten der Abgeordneten betragsgenau öffentlich gemacht werden.

© dpa-infocom, dpa:210422-99-313663/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.