Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Schulbus fährt gegen Leiter: Niemand verletzt

Ein Polizeiauto ist mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Möser (dpa/sa) - Im Jerichower Land ist ein Unfall mit einem Traktorgespann und einem Schulbus glimpflich ausgegangen. Am Dienstagmorgen befuhr das Gespann laut Polizei eine Landstraße nahe Körbelitz, einem Ortsteil von Möser, als eine Befestigung einer Leiter riss. Die Leiter klappte daraufhin aus und ragte in den Gegenverkehr. Der Schulbus näherte sich aus der Gegenrichtung und prallte gegen das Hindernis. Die Frontscheibe des Busses ging zu Bruch. Der Fahrer und die mitfahrenden Schulkinder wurden nicht verletzt. Ein neuer Bus wurde angefordert und brachte die Kinder ans Ziel.

© dpa-infocom, dpa:210921-99-303336/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.