Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Schwarzer Koffer stört Bahnverkehr in Halberstadt

Das Wappen der Bundespolizei auf einer Dienstjacke. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

(Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild)

Halberstadt (dpa/sa) - Ein herrenloser Koffer hat den Bahnverkehr in Halberstadt (Landkreis Harz) ausgebremst. Das schwarze Gepäckstück sei am Montagabend in einem Zug von Magdeburg nach Halberstadt gefunden worden, teilte die Bundespolizei am Dienstag mit. Von einem Besitzer fehlte allerdings jede Spur. Eine Zugbegleiterin alarmierte daraufhin die Bundespolizei. Diese befragte Reisende - jedoch erfolglos. Der Bahnverkehr wurde daraufhin eingestellt, ein Sprengstoffsuchhund angefordert. Kurze Zeit später eilte ein 25-Jähriger zu dem Zug. Der Mann hatte den Koffer versehentlich vergessen, teilte er nach Angaben der Bundespolizei mit. Wegen der Sperrung kam es zu rund 90 Minuten Verspätung im Nahverkehr.

Newsticker