Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Teilen statt kaufen: "Bibliothek der Dinge" öffnet in Halle

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Halle (dpa/sa) - Ob Akkuschrauber, Werkzeugkoffer, Hula-Hoop-Reifen, Kofferwaage oder Heimplanetarium für Sternegucker: In der Stadtbibliothek in Halle können künftig auch Gegenstände in einer "Bibliothek der Dinge" ausgeliehen werden. Hinter dem Konzept stecke die weltweite Bewegung "Sharing Economy", wie die Stadt am Dienstag mitteilte. Ziel ist es, sich Gegenstände zu teilen, um Kosten zu sparen und die Umwelt zu schonen. In der Regel handele es sich um Dinge, die nicht täglich gebraucht und damit auch nicht von jedem unbedingt gekauft werden müssen. Selbst eine Hängematte gebe es zum Ausleihen.

Die "Bibliothek der Dinge" öffnet am Mittwoch. Ausleihen können alle Benutzerinnen und Benutzer ab 12 Jahre, die einen gültigen Bibliotheksausweis besitzen. Dauer: Maximal vier Wochen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen