Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Tourismusministerium fördert kleine Maßnahmen in Dörfern

Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Sven Schulze (CDU).

(Foto: Matthias Bein/dpa/Archivbild)

Magdeburg (dpa/sa) - Kommunen, Vereine und Privatpersonen in ländlichen Regionen in Sachsen-Anhalt können bis Mitte September eine Tourismusförderung beantragen. Über das EU-Programm "Touristische Infrastruktur" stehen dafür zwei Millionen Euro zur Verfügung. "Hochwertige touristische Angebote tragen dazu bei, dass Dörfer noch attraktiver werden", sagte Wirtschaftsminister Sven Schulze (CDU). Auf dem Land sei der Tourismus ein wichtiger Arbeitgeber und beträchtlicher Wirtschaftsfaktor. "Mit Investitionen in hochwertige touristische Angebote sorgen wir für zusätzliche Wertschöpfung." Sie kämen Touristen und Bevölkerung gleichermaßen zugute, und trügen dazu bei, dass Dörfer noch attraktiver werden.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen