Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Umfrage zu Datenschutzgrundverordnung läuft

Benutzereinstellungen für

(Foto: Patrick Pleul/zb/dpa/Symbolbild)

Halle (dpa/sa) - Mit einer großangelegten Umfrage wollen die Verbraucherzentralen untersuchen, welche Erfahrungen die Menschen bislang mit der Datenschutzgrundverordnung gemacht haben. Dabei wird gefragt, ob sich die Datenverarbeiter an ihre gesetzlich geregelten Auskunftspflichten halten, wie die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt am Dienstag in Halle mitteilte. Seit Inkrafttreten der kurz DSGVO genannten Verordnung müssen zum Beispiel Anbieter von Internetseiten einfach, knapp und verständlich darüber informieren, wer welche Daten zu welchen Zwecken verarbeitet. Außerdem muss darüber informiert werden, woher die Daten von Nutzern kommen und an wen sie weitergegeben werden.

Zugleich riet die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt, die Berichtigung falsch erfasster Daten oder die Löschung unnütz gespeicherter Daten zu verlangen. Auch hier sollen die Nutzer mitteilen, wie auf solche Begehren reagiert wird. Die Umfrage zu den Betroffenenrechten läuft noch bis zum 30. November 2019.

Fragebogen der Verbraucherzentrale

Newsticker