Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Unfall mit zwei Verletzten: Fahrer mit 1,25 Promille

Die Leuchtschrift

(Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild)

Harzgerode (dpa/sa) - Nach einem Autounfall mit zwei Verletzten bei Harzgerode hat die Polizei beim Fahrer einen Atemalkoholwert von 1,25 Promille festgestellt. Der 22-Jährige verlor in der Nacht zum Samstag in einer Kurve der B 242 die Kontrolle über sein Fahrzeug, wie die Polizei in Halberstadt mitteilte. Der Wagen geriet ins Schleudern, überschlug sich und blieb am Straßenrand stehen. Der 38 Jahre alte Beifahrer und ein weiterer 43 Jahre alter Insasse wurden leicht verletzt. Der Fahrer blieb laut Polizei unverletzt. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Die Beamten leiteten gegen den 22-jährigen Fahrer ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung ein, stellten seien Führerschein sicher und untersagten ihm die Weiterfahrt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen